Stadtentwicklung Emden

Hotelstandort „Am Alten Binnenhafen“

Lagebeschreibung

Fricksteinplatz 2, 26721 Emden

Dynamisches Quartier im Herzen der Stadt Emden

In unmittelbarer Nähe zur Emder Alt-stadt gelegen, bietet der Emder Bin-nenhafen attraktive Arbeitsplätze, urbanes Leben und Wohnen, anspruchsvolle Kultur und lebendigen Einzelhandel in einem sich wandeln-den Stadtbild.

„Am Alten Binnenhafen“

11Ihr zukünftiger Standort befindet sich in der Seehafenstadt Emden, zentrumsnah in bester Lage mit Blick über den alten Binnenhafen auf das historische Rathaus. Das Grundstück ist Bestandteil eines innovativen Konzeptes der Stadt Emden zum Wohnen am Wasser.

Lassen Sie sich begeistern vom maritimen Am-biente der Umgebung, den Museumsschiffen, dem Treiben des „Alten und Neuen Marktes“ und nicht zuletzt von den Kneipen zu Wasser und zu Lande.

Emder Wirtschaft- dynamisch und tatkräftig

12Die drei wichtigsten Wirtschaftszweige in Em-den sind der Automobilbau, der Tourismus und der schnell wachsende Markt der regenerati-ven Energien. Der Emder Hafen ist der dritt-größte und westlichste der deutsche Nordsee-häfen.

Der Standort Emden

Die Seehafenstadt hat zur Zeit ca. 50.000 Ein-wohner und verfügt über einen modernen Stadtkern mit Fußgängerzone, umfassenden Einkaufsmöglichkeiten und über einigen Sehenswürdigkeiten innerhalb der Alt-stadt. In Emden sind verschiedene Kinderbetreuungs- und Bildungseinrichtungen vorhanden, zudem ist die Stadt Sitz der Fachhochschule Emden/Leer/Oldenburg.

2

Der Emder Hafen mit jährlich bis zu zweistelligen Wachstumsraten ist ein bedeu-tender Umschlaghafen für Kraftfahrzeuge und Baustoffe. Wesentliche Wirtschaftsmotoren sind dabei das Volkswagenwerk und die in der Nähe angesiedelten Zulieferbetriebe. Die Stadt Emden ist über die A 31 sowie die B 210 und der Bahn an das überörtliche Verkehrsnetz angeschlossen. Der Flughafen Emden ermöglicht zusätzlich den Luftverkehr von motorisierten Passagier– und Frachtmaschinen mit einem zulässigen Ge-samtgewicht von bis zu 14 Tonnen. Auf Grund der Nähe zur Küste und den ostfrie-sischen Inseln ist der Tourismus ein dominie-render Wirtschaftsfaktor. Emden hat aufgrund seiner vielen Grünanlagen und seiner Wasseranbindung einen hohen Frei-zeitwert.

Grundstücks- & Objektbeschreibung

Daten

Die für den Hotelbau zur Verfügung stehende Fläche setzt sich wie folgt zusammen:

  • Eine Teilfläche des Flurstücks 5/3 der Flur 37 Gemarkung Emden zur Größe von ca. 2.500 m²
  • Eine Teilfläche des Flurstücks 101/58 der Flur 37 Gemarkung Emden zur Größe von ca. 1.200 m²
  • Die im Süden gelegene Restfläche des Flurstückes 5/3 Flur 37 Gemarkung Emden zur Größe von ca. 300 m² wird für eine ca. 6,50 m breite Straße für die Anbindung an die Straße „Am Delft“ benötigt.

Die Größe der für den Hotelbau zur Verfügung stehenden Fläche umfasst somit insgesamt ca. 3.700 m². Für den zu überplanenden Bereich beträgt die maximale Ausnutzung GRZ (Grundflächenzahl) 0,8.

Es steht zusätzlich ein ca. 1600 m² großes Grundstück auf dem ehemaligen „Neptungelände“ für den Bau eines Parkhauses zur Verfügung

Allgemeine Informationen

Das zu errichtende Hotelgebäude hat mindestens die bauliche Ausnutzung der angrenzenden, innerhalb der Wasserstadt errichteten Gebäude sowie bestimmte ortsprägende Gebäudemerkmale aufzunehmen, um einen weiteren städtebaulichen Akzent zu setzen.

Anfrage